Kosten senken beim Hausbau

Ein Haus zu bauen, ist oft eine Lebensaufgabe – zeitlich und oft auch finanziell. Viele sehen einen Hausbau als Altersvorsorge. Das ist in der Tat eine gute Sichtweise. Denn eine gesparte Miete im Alter ist wie eine zusätzliche Rente.

Damit sich jeder den Traum vom eigenen Häuschen erfüllen kann, finden Sie hier Informationen, wie Sie mit der Holzbauweise Kosten beim Hausbau senken können. Denn gerade mit der Holzbauweise haben Sie die Möglichkeit nachhaltig und energieeffizient zu bauen.

  • Gestalten Sie Ihren Hausbau nachhaltig. Eine gute Möglichkeit ist hier die Holzbauweise. Der Rohstoff Holz wächst immer wieder nach. So können Sie zum Beispiel mit einem Holzfertighaus sehr klimafreundlich bauen.

  • Bauen Sie in die Höhe, nicht in die Breite. So können Sie ein kleineres Grundstück erwerben und Ihr Hausbau wird insgesamt günstiger.

  • Vergleichen Sie Preise Anbieter und Arten des Hausbaus. Hier geht es vor allem um die Punkte Langlebigkeit und Energieeffizienz. Denn Energie wird immer teurer.

  • Schauen Sie sich nach Fördermitteln für Ihren Hausbau um. Die KfW bietet hier besonders für Energiespar- oder Passivhäuser zinsgünstige Kredite und direkte Förderungen an. Lassen Sie sich dazu am besten von einem Energieberater beraten.

  • Verwenden Sie für die Innenausstattung beim Hausbau nicht gleich zu Beginn die teuersten Lichtschalter oder Tapeten. Nach ein paar Jahren freuen Sie sich auch noch über eine Renovierung. Dann ist wieder mehr Kapital frei.

  • Kaufen Sie ein Ausbauhaus oder Bausatzhaus. Hier können Sie mit viel Eigenleistung Ihr geringes Eigenkapital ausgleichen. Auch bei Holzfertighäusern gibt es hier einige interessante Angebote. Vergleichen Sie einfach die Anbieter von Holzfertighäusern.

Home